15 Tage Ladakh Reise - Leichtes Trekking in der Zanskar Region | Indien Reisen individuell
Indien Reisen individuell

Ladakh mit leichtem Trekking in Zanskar 15 Tage

individuell • erlebnisreich • perfekt organisiert

Fahrt nach Zanskar und leichtes Trekking von 7 Tagen in dieser grandiosen Landschaft. Unterwegs besuchen Sie noch einige Klöster. Ein einmaliges Erlebnis.

Leh – Leh Palace, Shankar Kloster, Shanti Stupa, Stok Palace
Klöster – Shey, Thiksey, Likir, Alchi,  Basgo, Ragdum, Karsha, Lamayuru,
Trekking – Padum – Karsha – Rinam – Pishu – Hanumil – Parfi La (3900m) – Snertse (4200m) – Hanuma La (4700m) – Lingshed (3800m)– Yalchuin Gyara (4500m, Basis des Shingi La)  Photoksar (3750m) – Sisir La (4900m) – Hanupatta (3500m) – Wanla – Prinkti La (3800m) – Lamayuru (3600m)

Dies ist eine Beispielreise, die Sie so buchen können.
Sie können aber auch den Reiseverlauf ändern oder eigene Hotelwünsche angeben.
Lassen Sie sich ein Angebot machen: info@laxmi-reisen.de

Karsha monastery in Zanskar range ,northern Himalayas

Karsha monastery in Zanskar

Reiseverlauf

1. Tag Leh
Ankunft in Leh, Transfer zum Hotel und Akklimatisation. Zeit zur freien Verfügung.
2. Tag Leh
Heute besichtigen Sie Shey, ein königliches Kloster aus dem 16. Jhrd. Weiter geht es nach Thiksey (20 km von Leh entfernt). Thiksey ist ein beeindruckendes Kloster und eines der besten Beispiele für Ladakhi Architektur. Der Komplex erstreckt sich über 12 Ebenen und bietet zahlreiche Stupas, Statuen, Thankas und Wandmalereien. Zuletzt besuchen Sie Stok Palace. Dieser königliche Palast aus dem 19. Jhrd. hat ein Museum, welches fabelhafte Kostüme und königlichen Schmuck zeigt.
3. Tag Leh – Basgo – Alchi – Kargil
Heute fahren Sie zuerst nach Basgo und besichtigen das Castle of Basgo, welches im 15 Jhrd. Gegründet wurde und auf einem Hügel steht. Weiter geht es nach Likir. Das Kloster hier wurde um 1065 erbaut und und Sie können einige wundervolle Malereien bestaunen. Weiter geht es nach Alchi. Obwohl es eine große Anzahl von großen Tempeln, Stupas und Höhlen in Ladakh von Rinchen Zangpo gibt, Alchi Choskor ist die größte und bekannteste von allen. Fahrt nach Kargil.
4. Tag Kargil – Padum
Heute fahren Sie eine längere Strecke (ca. 10 Stunden) nach Padum. Auf dem Weg besuchen Sie das Rangdum Kloster (3657m hoch gelegen). In Padum übernachten Sie in einem aufbaubaren Camp.
5. Tag Padum – Karsha – Rinam (3500m, 5 Stunden)
Das Trekking geht zuerst ca. 1-1,5 Stunden durch flaches Gelände zum Kloster Karsha. Von hier geht es weiter über die riesige Ebene nach Rinam. Übernacht im Camp, windig aber schön in der Nähe eine Flusses.
6. Tag Trekking Rinam – Pishu (3400m, 3 Stunden)
Die Stecke heute führt entlang den Zanskar Flus, eine Oase inmitten dieser kargen Landschaft, zum Camp bei Pishu, unterhalb des Dorfes. Nach dem Aufbau können Sie Zangla besuchen.  Das Dorf hat ein Kloster und ein Drogsa (Platz für das Vieh), wo auch die Nonnen sind. Dieses Nonnen sind sehr freundliche und heißen Touristen gerne bei eine Tasse Tee willkommen (oder Buttertee, Yougurt)
7. Tag Pishu – Hanumil (3550 m, 5 Stunden)
Weiter geht es am linken Ufer des Zanskar Flusses. Einfaches Wandern am Ufer oder auf dem Plateau. Bei Pidmo (ein weiteres Dorf) überqueren Sie den Fluss auf einer Brücke und wandern weiter 2 Stunden nach Hanumil. Hanumil ist eine Ansammlung von 2 Häuser der gleichen Familie. Das Camp ist ausgezeichnet hier.
8. Tag Hanumil – Parfi La (3900m) – Snertse (4200m) 6 Stunden
Immer noch auch einem einfachen Weg treffen Sie 3-4 Stunden später einen schmalen Fluss, wo der Wasservorrat aufgefüllt wird. Der Weg führt weg von Zanskar auf das Plateau und zum Fußes des Passes. Steil und schwer zu klettern für die Tiere ist der Parfi-La Pass (3900m). Steil geht es hoch bis zum Oma-Chhu Fluss, wo Sie eine gute Brücke überqueren und dann 500m ein sandiges Gefälle hochklettern. Weiter geht es nach Snertse. Übernacht im Camp.
9. Tag Snertse – Hanuma La (4700m) – Lingshed (3800m) 8 Stunden
Ein langer leichter Anstieg führt Sie heute zum Hanuma La (4700m Pass). Von diesem Pass geht es leicht bergab nach Lingshed. Das Camp ist in der Nähe des Klosters.
10. Tag Lingshed – Yalchuin Gyara (4500m, Basis des Shingi La) 5 Stunden
Einfaches Trekking zum Murgum La (4100m), danach weiter bergauf. Wunderschöne Landschaft entlohnt Sie hier, Blick auf das Tal von Nierag. Langsam geht es abwärts zum Dorf Gongma (3840m) und Skiumpata. Dann mit leichtem Anstieg entlang der Berge zum Shingi La. Hier gibt es ein Zeltrestaurant, von einem Mönch geführt.
11. Tag Gyara – Photoksar (über den Shingi Pass 5000 m) 7 Stunden
Für den steilen Aufstieg zum Shingi La brauchen Sie 2 Stunden. Einfaches Wandern in Richtung Bumiktse La mit wunderschöner Aussicht. Leicht abwärts nach Photoksar, einem herrlichem Dorf am Fuß eines gewaltigem Bergrücken. 20 Minuten entfernt ist ein verlassenes Kloster. Das Camp ist herrlich gelegen.
12. Tag Photoksar (3750m) – Sisir La (4900m) – Hanupatta (3500m) 6 Stunden
Vom Dorf geht es leicht bergauf zu einer großen Chorten (eine Art Stupa), dann ein langes Stück bergauf zum Sirsir La (4900m). Danach geht es leicht runter zum Fluss, welchen Sie überqueren. Ein längerer Weg in ein steiniges Tal und Sie erreichen das Camp, in der Nähe des Dorfes Hanupatta.
13. Tag Hanupatta – Wanla (3300m) 5 Stunden
Von Hanupatta geht es weiter entlang des Hanges in eine großartige Schlucht. Am Ende der Schlucht kreuzen sich 2 Flüsse. Chorten und religiöse Banner stehen hier auf einem flachen Teil des Bergrückens. Sie gehen nun weiter bergab bis Sie die Brücke über den Yalopa erreichen. Nachdem Sie einige leichtere und schwierige Strecken gemeistert haben geht es auf flachem Weg nach Wanla. Ein schönes Gompa heißt Sie willkommen.   Camp
14. Tag Wanla – Prinkti La (3800m) – Lamayuru (3600m) – Leh (3500m)
Aufwärts zum Shill-La Kong entlang dem rechtem Ufer, überqueren Sie es und Sie erreichen das Dorf Shilla. Nachdem Sie das Dorf verlassen haben, erreichen Sie ein breites Chorten, dann folgen Sie einer engen, trockenen Schlucht bis nach Prinkti La. Jetzt geht es leicht bergab, Sie überqueren den Fluss und gehen nach Lamayuru. Kurzer Aufstieg zum Kloster, welches zum meist photographiertem Kloster in Ladakh gehört. Rückfahrt  nach Leh.
15. Tag Leh  
Transfer zum Flughafen

Preis ab/bis Leh
2 Personen: ab 1690 Euro/Person
4 Personen: ab 1290 € /Personen

Leistungen:
Unterkunft mit  Vollpension
Transport in Ladakh mit Privatwagen
alle Sightseeings mit lokalen Englisch sprechendem Führer
Trekking mit allem Arrangement (Koch, Lasttiere, Führer, Helfer, Zelte, Tische, Stühle – keine Schlafsäcke)
Eintrittsgelder

Nicht enthalten: Visum, Trinkgelder

  

Wenn Sie Interesse haben, kann ich Ihnen ein unverbindliches Angebot machen
Ihre Anfrage an uns
oder

button-email
   

ladakh-campF-400